Ayurveda

Ayurveda (aus dem Sanskrit: Ayur = langes Leben, Veda = Wissen) bedeutet wörtlich Wissenschaft vom langen Leben.

Ayurveda bezeichnet eine Heilkunde mit einer differenzierten Systematik, mit einer umfassenden Diagnostik und speziellen Therapieverfahren, die seit mindestens 2000 Jahren über den indischen Subkontinent hinaus gelehrt und praktiziert wird.

Wichtiger Ausgangspunkt ist die Lehre von den „fünf großen Elementen“ (Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum) aus welchen der menschliche Leib und die uns umgebende Welt zusammengesetzt sind. Auf dieser Grundlage werden die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt beschrieben und klassifiziert. Zentraler Gedanke des Ayurveda ist die gesunde Lebensführung mit der Einheit von Körper, Geist und Seele unter Berücksichtigung sämtlicher Umweltfaktoren.

Zentrale Elemente des Medizinsystems sind neben der entsprechenden Diagnostik, Ayurveda-Reinigungsverfahren (Panchakarma), Pflanzenheilkunde, Ayurveda-Massagen, Yoga und Ernährungslehre.

Weitere Informationen zu Ayurveda finden Sie auf den Websiten unserer Mitglieder:

22. Nov 2017, - Berlin Auditorium Friedrichstraße
21. Feb 2018, - Filderklinik Filderstadt
18. Apr 2018, - Kongress- und Kurhaus Freudenstadt

♦ zur Veranstaltungs-Übersicht