TCM

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist eine ihrem Ursprung nach mehr als 2500 Jahre alte Heilkunde mit einer eigenen Systematik, Diagnose- und Therapieverfahren.

Sie basiert auf der Vorstellung, dass sich alles lebendige zwischen den gegensätzlichen Polen Yin und Yang manifestiert und vom Energiefluss des Qi beeinflusst ist. Befindet sich der Organismus in einem harmonischen Gleichgewicht zwischen diesen Polen, ist er gesund.

Das System der Traditionellen Chinesischen Medizin ist nicht deckungsgleich mit der westlichen Medizin. TCM-Diagnosen sind deshalb nicht auf westliche Diagnosen übertragbar.

In Deutschland spielt bislang vor allem die Akupunktur eine Rolle. Langsam gewinnt aber auch die in China zentral wichtige Heilpflanzenkunde an Bedeutung. TCM umfasst außerdem eine besondere Ernährungslehre, die Brenntherapie mit Beifussfasern (Moxibustion), die Massageform Tuina, Empfehlungen zur Lebensführung und Körperübungen (Tai-Chi, Qi-Gong).

 

27. Sep 2017, - Kongress- und Kurhaus Freudenstadt
30. Sep 2017, 08:15 - Berlin Holiday Inn Berlin City-West
21. Okt 2017, 09:30 - Berlin Umweltforum

♦ zur Veranstaltungs-Übersicht