Nachwuchsförderung

Das Promotionsförderprogramm der Carstens-Stiftung

Die Carstens-Stiftung vergibt im Rahmen eines Promotionsförderprogramms Stipendien für Promotionen in den Bereichen Naturheilverfahren, Homöopathie und Komplementärmedizin. Voraussetzung für die Aufnahme in das Förderprogramm und für die Vergabe eines Stipendiums der Carstens-Stiftung ist die Teilnahme am Grundlagen- und Vorbereitungsseminar.

Informationen zu den Voraussetzungen und zur Bewerbtung auf der Webseite der Carstens-Stiftung

Nachwuchsförderung des DZVhÄ

Bewerbungsschluss für das Nachwuchsförderprogramm des DZVhÄ ist jeweils der 30. November eines Jahres. Im Februar erhalten alle Bewerber Bescheid.

Die Programmteilnehmer treffen sich erstmalig zum DZVhÄ-Homöopathie-Kongress im Mai.

Die Online-Bewerbung ist hier möglich.

Rückfragen senden Sie an: nachwuchsfoerderung@no-spam.dzvhae.de

Doktorantenförderung der DÄGfA

Das Wissenschaftszentrum der DÄGfA (WissZ) fördert gezielt Forschung zum Thema Akupunktur. Im Rahmen eines Begutachtungsprozesses werden jährlich bis zu 5 Forschungsprojekte im Rahmen von Promotionen finanziell gefördert. mehr

23. Aug 2018, - Jugendgästehaus am Berliner Hauptbahnhof
7. Sep 2018, - Hilton Munich Park

♦ zur Veranstaltungs-Übersicht