Stiftungen

Die Hufelandgesellschaft arbeitet eng mit den folgenden Stiftungen zusammen:

Karl und Veronica Carstens-Stiftung

Die Carstens-Stiftung fördert die Wissenschaft zu Naturheilkunde und Homöopathie sowie den wissenschaftlichen und ärztlichen Nachwuchs. Das langfristige Ziel ist die Integration der Komplementärmedizin in Forschung und Lehre der Hochschulmedizin.

Heute ist die Carstens-Stiftung : Natur und Medizin zu einer bedeutenden Wissenschaftsorganisation auf dem Gebiet der Komplementärmedizin gewachsen und wird durch eine starke Gemeinschaft von fast 30.000 Fördermitgliedern getragen.

Zur Webseite der Stiftung

Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung

Vor dem Hintergrund der eigenen positiven Erfahrungen war es den Stiftern wichtig, den Erhalt und die Weiterentwicklung der Naturheilverfahren und der Komplementärmedizin zu unterstützen. Deshalb fordert der Stiftungszweck die Unterstützung von Personen oder Vereinigungen, die durch Wissenschaft und Forschung für die Förderung der Komplementärmedizin in Deutschland eintreten.

Gemeinsam mit der Hufelandgesellschaft vergibt die Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung deshalb den Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin. Dieser wird seit 2007 jährlich ausgeschrieben und ist mit 5.000 € dotierten. In den letzten Jahren hat sich der Preis mit zunehmend anspruchsvollen und innovativen Arbeiten und einer großen Spannbreite an Themen zu einem der bedeutendsten Forschungspreise auf dem Gebiet der Komplementärmedizin entwickelt. mehr

Zur Webseite der Stiftung

22. Nov 2017, - Berlin Auditorium Friedrichstraße
21. Feb 2018, - Filderklinik Filderstadt
18. Apr 2018, - Kongress- und Kurhaus Freudenstadt

♦ zur Veranstaltungs-Übersicht