Patienten

Erstattung von Arzneimitteln der Komplementärmedizin

Dr. Leonora Schwarz/pixelio

Apothekenpflichtige, nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel (sogenannte OTC-Präparate) sind seit dem 1. Januar 2004 grundsätzlich von der Verordnungsfähigkeit zu Lasten der GKV ausgeschlossen. Die Verordnung dieser Arzneimittel ist nur ausnahmsweise zulässig. mehr

Eine Vielzahl von Krankenkassen erstattet jedoch im Rahmen von Satzungsleistungen OTC-Arzneimittel. Eine aktuelle Liste der Krankenkassen finden Sie hier.

Komplementärmedizin steuerlich absetzbar

Gute Nachricht für die Patientinnen und Patienten: Der Bundesfinanzhof hat 2014 entschieden, dass die Aufwendungen für homöopathische, anthroposophische oder phytotherapeutische Behandlungen bei der Steuererklärung als "außergewöhnliche Belastungen" geltend gemacht werden können. Einzige Voraussetzung: Diese müssen von der Ärztin oder vom Arzt verordnet sein. mehr

22. Mai 2017, - Bad Nauheim
14. Jun 2017, 15:00 - Leipzig - Kongresshalle am Zoo Leipzig
23. Jun 2017, - Immanuel Krankenhaus Berlin

♦ zur Veranstaltungs-Übersicht