Universität

Die Ausbildung in Naturheilverfahren nimmt im Medizinstudium nur einen geringen Umfang ein. Bis vor wenigen Jahren war Komplementärmedizin im universitären Bereich praktisch nicht repräsentiert. Die Beschäftigung mit Komplementärmedizin wurde von Vertretern der universitären Medizin abgelehnt. Eine qualitätsgesicherte Ausbildung setzt jedoch eine Implementierung des Faches in das Medizinstudium voraus.

Deshalb setzt sich die Hufelandgesellschaft für eine gleichberechtigte Integration der besonderen Therapierichtungen und Naturheilverfahren in die Lehre und entsprechende mit öffentlichen Mitteln finanzierte Professuren ein. Derzeit gibt es in Deutschland sieben Lehrstühle im Bereich Komplementärmedizin. Bislang sind diese Lehrstühle alle ausschließlich durch Stiftungen finanziert.

Liste der Professuren für Komplementärmedizin

Liste der Hochschulen

Neben Forschung und Lehre ist die Ärztliche Versorgung Aufgabe der universitären medizinischen Institutionen. Hochschulambulanzen im Bereich der Komplementärmedizin gehen zum einem zurück auf eine zunehmende Nachfrage von Patienten nach alternativen Heilmethoden und zum anderen auf die bewusste Hinwendung der Forschung an den Krankenhäusern zur Komplementärmedizin. So verbinden sich in der Tätigkeit der Hochschulambulanzen medizinische Praxis und Erkenntnisse aus Wissenschaft in zeitnaher Art und Weise.

Hochschulambulanzen

22. Nov 2017, - Berlin Auditorium Friedrichstraße
21. Feb 2018, - Filderklinik Filderstadt
18. Apr 2018, - Kongress- und Kurhaus Freudenstadt

♦ zur Veranstaltungs-Übersicht