Politik für Integrative Medizin

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern, derzeit 16 ärztlichen Fachgesellschaften und damit mehr als 16.000 Ärztinnen und Ärzten sind wir das größte Ärztenetzwerk für Integrative Medizin in Europa.

Als ärztlicher Dachverband für Naturheilkunde, komplementäre und integrative Medizin setzen wir uns auf politischer und institutioneller Ebene für die Erhaltung und Stärkung der Komplementärmedizin ein. Ziel ist die umfassende Integration der Komplementärmedizin in das Gesundheitswesen – im Sinn einer Integrativen Medizin. Gemeinsam mit vielen weiteren Akteuren – Therapeuten, Patienten, Hersteller – setzen wir uns für die Integrative Medizin – die Medizin der Zukunft ein.

Die Hufelandgesellschaft vertritt die Interessen der komplementärmedizinisch und integrativ tätigen Ärzteschaft. Wir bewerten Gesetzentwürfe und Forderungen, die die Komplementärmedizin betreffen in Stellungnahmen und Positionspapieren. Der Vorstand sucht das Gespräch mit Abgeordneten und Vertreter*innen der Ministerien, aber auch mit den Vertretern der ärztlichen Gremien und Institutionen.

Wir informieren über die Potentiale und Chancen der Integrativen Medizin und geben damit Impulse für nachhaltige Verbesserungen im Gesundheitssystem. Wir erstellen Hintergrund- und Faktenpapiere und beantworten Fragen zur Integrativen Medizin. Dabei sprechen wir für die Gesamtheit der Verfahren und Therapien der Komplementärmedizin.